Mitarbeit

Ohne aktive Mitarbeit der Eltern sind Waldorfkindergärten kaum denkbar. Alle Eltern sind daher aufgefordert, sich an Elternversammlungen, Elternabenden und im Rahmen gemeinsamer Projekte zu beteiligen. Auch an Verwaltung und Pflege des Kindergartens sind die Eltern beteiligt. So ist ihre Mitarbeit im gemeinnützigen Trägerverein unabdingbare Voraussetzung für den Fortbestand der Einrichtung.

Ungefähr einmal im Halbjahr ist jede Familie mit dem Putzen an der Reihe. Das klingt nach Arbeit, ist aber tatsächlich (auch für die Kinder) eine Gelegenheit, den Spiel- und Arbeitsraum einmal in Ruhe erleben zu können. Manch einer bleibt hierbei länger, als unbedingt notwendig wäre. Außerdem sind die Kinder sehr stolz, wenn sie wissen: hier hat meine Mama gefegt, mein Papa die Waschbecken geputzt.

Die Haus- und Gartentage zweimal im Jahr gehören zu den Höhepunkten des Elterndaseins in unserem Kindergarten. Wir treffen uns im Frühjahr und Herbst und erledigen gemeinsam die anfallenden Arbeiten: Sträucher und Bäume schneiden, Spielanlagen instand setzen oder neu installieren und vieles mehr. Fröhliche Stimmung ist garantiert, auch bei Nieselregen! Ein leckerer Imbiss zwischendurch stärkt den Körper, Gespräche mit anderen Eltern tun der Seele gut. Übrigens sind auch der Ausbau des Gruppenraums im ersten Stock und der Bau der Holztreppe zum Dachgeschoß ein Werk vieler fleißiger Elternhände.

Eltern gestalten außerdem Feste und Veranstaltungen im Kindergarten mit bzw. versorgen die Kinder mit den nötigen Dingen: Sommerfest, Erntedank und Sankt Martin sind nur einige Beispiele.

Dem jährlichen Frühlingsbasar der Eltern kommt als wichtige Finanzierungsquelle unseres Kindergartens eine besondere Bedeutung zu. Alle Hände sind gefragt, um Spielzeug, Blumenkindern und Dekoration zu basteln. In Bastelkreisen (u.a. freitags ab 8:30 bis ca. 12:00 Uhr) geben „erfahrene Bastler“ ihre Fähigkeiten und Kenntnisse weiter, es ergeben sich Gespräche und Kontakte zu anderen Eltern. Alle, die Interesse haben, sind – auch ohne jegliche Vorkenntnisse -herzlich willkommen!

Unsere Gemeinschaft lebt durch die Eltern und ist so gut, wie wir sie machen!
Je mehr ehrenamtliche Mitarbeit geleistet wird, desto mehr Pädagogik kann der Kindergarten leisten!